Diese 3 Museen auf Sardinien sind einen Besuch wert

Unseren Beitrag Teilen:
  • 2
  • 1
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares

Gründe, einen Museumsbesuch auf Sardinien einzuplanen, gibt es zuhauf. Die Insel bietet eine Vielfalt an unterschiedlichen Museen, welche uns die Kultur und Geschichte dieser malerischen Insel ein Stückchen näher bringen.
Unter der Vielzahl an Angeboten ist es jedoch schwer, das passende auszuwählen und hier kommt unsere Vorauswahl ins Spiel: Wir möchten dir 3 Museen vorstellen, die uns geholfen haben, das Juwel „Sardinien“ besser kennenzulernen.🙌

Museum der sardischen Volkstraditionen

Das Museum der sardischen Volkstraditionen in der Stadt Nuoro oder auf italienisch: „Museo della Vita e delle Tradizioni popolari sarde“.
Ein Ort, um im wahrsten Sinne des Wortes, eine Kennenlernroute durch die sardische Kultur zu begehen, bei der verschiedenste Dinge des alltäglichen Gebrauchs aber auch Feststagskleidungen und traditionelle Masken, wie Thurpos und Eritaju aus Orotelli, Boes und Merdules aus Ottana sowie Mamuthones und Issohadores aus Mamoiada zu sehen sind.🎭

Traditionelle Kleidung – 📷 maubouss1

Beeindruckend ist auch die Sammlung an sardischen Volksinstrumenten, sowie die Schmuck- und Waffensammlung. Die kulinarische Geschichte kommt auch nicht zu kurz, beispielsweise finden die unterschiedlichen Brotarten aus alten Zeiten im Museum einen besonderen Platz.🥖🍞

Schmucksammlung – 📷 2__mile

Dieses Museum bietet außerdem einen Saal mit Auditorium für Sonderausstellungen, Konzerte, Theatervorführungen und internationale Dokumentarfilmschauen. Wir empfehlen hierbei besonders die ethnografischen Filme, die während der Kinobiennale des Filmarchivs gezeigt werden, und die Bilder aus dem Fotoarchiv der visuellen Anthropologie.🎥

Museum der sardischen Volkstraditionen – 📷 maubouss1

Adresse: Via M. Papandrea 6 – 08100 Nuoro

Museo Etnografico Galluras

Dieses Museum ist ein Tripadvisor-Liebling und liegt an der Hauptstraße des Ortes Luras.
Auf drei Stockwerken wird die lokale Kultur von Ende des 17. Jahrhunderts bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgestellt, wobei man hier eine reiche Darbietung an audiovisuellen und bibliografischen Informationen erhält.
Zu Bestaunen sind unter anderem die Werkzeuge des Weinbaus, wie zB. „sa cascetta“, der Kasten für das Quetschen der Trauben – oder auch die vollständige Einrichtung eines Wohnbereiches, die einen gut in das damalige Leben versetzt.
Es finden sich außerdem Details zur Korkverarbeitung, zum Umgang mit Wolle und Leinen und viele Einblicke in das landwirtschaftliche Leben.

Historische Küchenutensilien & Backwaren – 📷 mariapaola909

Jetzt wird es schaurig: Besondere Aufmerksamkeit erhält das Museum laut Tripadvisor aufgrund der etwas makaberen Geschichte über die „La Femina Accabadora“ (aus dem spanischen „acabar“ – „beenden“).
Es handelte sich um Frauen, die gerufen wurden, um das Leiden der Todkranken im Sterbebett zu beenden. Der hierfür verwendete „Hammer“, der einzig jemals gefundene, ist in der Ausstellung zu finden.

Museo Etnografico Galluras – 📷 mariapaola909

Adresse: Via Nazionale 35, 07025 Luras

Museo dell’arte mineraria

In der Top 3 von Tripadvisor findet sich auch dieses Museum, was bei dem ein oder anderen Besucher für eine wahrhaft, angenehme Überraschung sorgt.
Dieses Museum liegt in der Stadt „Iglesias“ im Untergeschoss des Mineralischen Institus und wurde 1911 eröffnet. Es zeigt nicht nur zahlreiche Werkzeuge für den Materialtransport, Sprengstoff für Ausgrabungen und Bohrungen, sondern auch eine fundierte Illustration aus der damaligen Bergwerkszeit.
Wunderbare Plastiken geben ein eindrückliches Gefühl der damaligen Zeit.
Faszinierend ist besonders der restaurierte und begehbare Teil eines Tunnels, dessen Abzweigungen sich auf über 300 Meter erstrecken.

Begehbarer, unterirdischer Tunnel – 📷 guinness81

Dieses Museum ist ein wichtiger Bestandteil der Geschichtsbildung Sardiniens und des kulturellen Erbes, das in der mehr als 200 Jahren Bergbaugeschichte entstanden ist.⛏️ Dementsprechend sind die Führungen sehr engagiert, motiviert und durch eine überaus angenehme Freundlichkeit hervorzuheben.

Adresse: Via Roma, 47 – 09016 Iglesias

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken der Kultur und Geschichte Sardiniens.

FOLGE UNS AUF FACEBOOK - FÜR REGELMÄßIG NEUE ARTIKEL
FOLGE UNS AUF FACEBOOK – FÜR REGELMÄßIG NEUE ARTIKEL

Schreibe einen Kommentar