Mietwagen auf Sardinien : Unsere Tipps

Unseren Beitrag Teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die sonnige Insel Sardinien ist eine autonome Region Italiens mit einer fast 2.000 km langen Küste, Sandstränden und einem bergigen, von Wanderwegen durchzogenen Landesinneren.

Aufgrund ihrer traumhaften Küsten ist die Insel bei Touristen sehr beliebt. Entlang der knapp 1850 km langen Küste sind viele einsame und romantischen Orte zu finden. Darüber hinaus kann man von der abwechslungsreichen Landschaft und den imposanten Gebirgen profitieren.

Die Ankunft auf Sardinien

Die drei internationalen Flughäfen, die man auf der italienischen Insel Sardinien findet, sind Cagliari-Elmas im Süden, Alghero-Fertilia im Nordwesten und Olbia Costa Smeralda im Norden. Mit einem Mietwagen kannst du unabhängig die Insel erkunden. Am besten ist es, sich vor der Anreise über die besten Angebote von Mietwagen zu informieren. Durch einen Preisvergleich kannst du dir im vorab das günstigste Angebot einholen und so den Komfort eines Autos im Urlaub genießen.

Alghero Airport – 📷 @soniaarizmendivaldor

Welche Arten von Autovermietern gibt es?

Auf Sardinien findet man drei Arten von Autovermietern: Natürlich findet man, wie überall, große Direktanbieter von Mietwagen wie Sixt, National, Hertz oder andere. Eine weitere Möglichkeit sind die Mietwagen-Vermittler. Diese werden auch Broker genannt. Da sie selbst keine eigene Fahrzeugflotte besitzen, vermitteln sie die Autos der Direktanbieter, gegen entsprechende Rabatte. Mietwagen werden aber auch oft von lokalen, kleinen Direktanbietern angeboten. Alle Angebote kannst du auf Vergleichsportalen miteinander vergleichen, um so am Ende den besten Mietwagen zu finden. Bewertungen der jeweiligen Vermieter geben dir ebenfalls einen guten Eindruck über die Qualität der Anbieter.

So gehst du vor, um eine gute Autovermietung zu finden:

  • Nach einem Mietwagen solltest du dich möglichst frühzeitig erkundigen. Buche das Auto mit allen gewünschten Extras.
  • Bei der Suche solltest du, wenn möglich, verschiedene Abholstationen, Mietdauer und Datum angeben, um das günstigste Angebot zu finden.
  • Am besten ist es, wenn du ein Angebot mit Vollkaskoversicherung und ohne Selbstbeteiligung auswählst.

Sollte ich den Mietwagen eher im Voraus oder vor Ort buchen?

Du kannst einen Mietwagen sowohl im Voraus, als auch vor Ort buchen. Es ist empfehlenswert, einen Mietwagen vor der Reise zu finden, da du dir so Stress sparen kannst. Für viele Urlauber ist der Mietwagen ein unverzichtbarer Begleiter, da dich ein eigenes Fahrzeug flexibel zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Sardiniens bringen kann. Mit einem Mietwagen bist du vor Ort nicht von Fahr- und Zeitplänen abhängig und kannst somit einen großen Komfort von Unabhängigkeit genießen.

Auf den ersten Blick scheint das Buchen eines Mietwagens vor Ort keine schlechte Idee zu sein. Vor Ort hast du einen direkten Ansprechpartner und kannst dich nach Anreise noch ganz spontan entscheiden, ob du überhaupt ein Auto mieten möchtest. Leider ist das spontane Anmieten eines Autos vor Ort nicht empfehlenswert. Wenn du dich um deinen Mietwagen erst am Urlaubsziel kümmerst, können Risiken entstehen und Preise steigen. Daher solltest du ganz entspannt vor der Reise von zu Hause aus einen Mietwagen buchen.

Cala Brandinchi – 📷 @woodwoolstoool

Einige Gründe, die dafür sprechen vor deiner Reise zu buchen:

  1. Du kannst die Preise vergleichen und dabei richtig sparen. Vor Ort wirst du keine Zeit haben, alle Angebote miteinander zu vergleichen.
  2. Du profitierst von einer garantierten Verfügbarkeit, da du im Vorfeld weißt, ob das Auto für den gewünschten Zeitraum zu vermieten ist oder nicht. In beliebten Urlaubsländern sind während der Hochsaison kaum noch Mietwagen spontan verfügbar.
  3. Du kannst im Vorfeld alle Fragen klären, da du dich bei einem Ansprechpartner in eigener Sprache erkundigen kannst. Selten findet man spontan vor Ort Vermieter, die englisch oder deutsch sprechen.
  4. Du profitierst von den Vorteilen einer Buchung nach deutschem Recht, wenn du in Deutschland einen Mietwagen buchst. Hierbei hat es keine Relevanz, wo oder in welchem Land du den Mietwagen abholst.

Sollte ich eher bei großen Ketten oder lokalen Anbietern buchen?

Damit mit dem Mietwagen alles nach Plan läuft, muss vor allem der Vermieter stimmen. Zuverlässige und gute Anbieter zeichnen sich z. B. durch eine schnelle Hilfe bei Reklamationen, sowie durch professionellen Service vor Ort aus. Jedes Angebot erhält eine aussagekräftige Bewertung, dadurch fällt die Entscheidung leichter. Diese Bewertungen setzen sich aus mehreren wichtigen Aspekten zusammen. Die enthaltenen Versicherungen, das Reklamationsverhalten des Veranstalters sowie die Bewertungen von den Kunden gehören dazu.

Um ein Angebot als sehr gut zu qualifizieren, muss es mindestens 8 von 10 Punkten haben. Die Kundenbewertung in Form von Sternchen wird bei jedem Angebot zusätzlich angezeigt. Die 1 bis 5 Sterne-Bewertung bezieht sich ausschließlich auf den Vermieter. Deswegen solltest du in den abgegebenen Bewertungen anderer Kunden stöbern. Dies lohnt sich, weil man dadurch einen authentischen Eindruck vom Vermieter bekommt. Angebote, die mindestens 4,1 Sterne haben, gelten als empfehlenswert.

Nicht nur große internationale Ketten weisen eine große Kundenzufriedenheit auf: Auch lokale Anbieter verfügen über interessante Angebote, auch wenn manchmal die Auswahl an den Mietwagen nicht so groß ist. Es lohnt sich also, sich auch die Bewertungen von kleineren, lokalen Anbietern durchzulesen, um am Ende das beste Angebot für deinen Mietwagen zu finden.

amela.dimnik auf Instagram - roadtrip Sardinien
roadtrip auf Sardinien – 📷 @amelia.dimnik

Welche Kosten kommen ungefähr auf mich zu?

Es gibt einige Faktoren, die Einfluss auf die Mietwagenkosten haben, darunter:

  • Wahl der Abholstation
  • Wahl der Rückgabestation
  • Fahrzeugauswahl
  • Dauer der Miete
  • Zahlungsmittel und Alter
  • Schutzpakete und Extras
  • Benzinkosten
  • Abholung an der Station
  • Nach der Miete: Tankgebühr, Inklusivkilometer, Kosten bei Ordnungswidrigkeiten und Schäden am Fahrzeug

All diese Faktoren beeinflussen den endgültigen Preis eines Mietwagens, da die Vorgaben und Bedürfnisse jedes Kunden unterschiedlich sind. Am wichtigsten ist es, gut versichert zu sein bzw. ein umfassendes Versicherungspaket zu wählen, da man sich so größere Kosten im Schadensfall spart.

Worauf muss ich achten?

Um dir Komplikationen mit deinem Mietwagen zu sparen, solltest du im ersten Schritt Vergleichsportale nutzen, um das beste Angebot zu finden. Zudem solltest du nur Angebote mit Vollkaskoversicherung in Betracht ziehen. Dadurch kannst du beim eventuellen Schadensfall viel Geld und Stress sparen.

Achte außerdem auf die Kaution, die für den Vermieter als Sicherheit gedacht ist. Ein bestimmter Betrag wird dabei auf deiner Kreditkarte geblockt. In dem Fall, dass Bußgelder anfallen, die man nicht sofort bezahlt, wendet sich die Polizei an den Auto-Vermieter. Anschließend bucht dieser den Betrag, der für das Bußgeld gedacht ist und dazu noch die eigenen Bearbeitungsgebühren von der Kreditkarte ab.

Weiterhin ist die Regelung, bei der man den Wagen vollgetankt anmietet und so auch zurückgibt, empfehlenswert. Vor der Übernahme sollte man das Auto selbst auf eventuelle Schäden überprüfen. Diese sollte man vorsichtshalber fotografieren, um sich abzusichern.

Unsere Empfehlung für eine Autovermietung auf Sardinien:

Ist man auf der Suche nach einem Mietwagen auf Sardinien, ist man mit der Reiseberatungsfirma „Meer Sardinien Urlaub“ gut beraten. Die 2018, von Jolanda Melis gegründete Firma „Meer Sardinien Urlaub“ bietet unter anderem etwaige Mietwagen an. Mit rund 20 Jahren Inselerfahrung bietet das Unternehmen als deutschsprachige Reiseveranstalter kostenlose Beratung an und vermietet diverse Wagen zu fairen Preisen. Wenn du mehr über ihr Unternehmen erfahren möchtest, kannst du alles Weitere auf Meersardinienurlaub.com nachlesen.

Sicherlich gibt es auch noch andere lokale Anbieter, die ideal für deine Rundreise auf Sardinien geeignet sind. Lies dir am besten etwaige Bewertungen durch, vergleiche die jeweiligen Konditionen und finde somit den für dich geeigneten Vermieter vor Ort. Wir wünschen einen schönen Aufenthalt auf der italienischen Insel Sardinien und stets eine gute Fahrt!

Urzuslei – 📷 @onnachiquita

Schreibe einen Kommentar