Wenn Du im Süden Sardiniens bist, dann darfst du diesen Strand keinesfalls verpassen!

Unseren Beitrag Teilen:
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares

Wer den Süden Sardiniens erkundet, sollte diesen Strand ca. 40 min von Cagliari nicht verpassen. Der kleine Ferienort Torre delle Stelle war ursprünglich ein Wochenend-Rückzugsort für die stress-geplagte Großstädter aus der Hauptstadt Cagliari. Für Urlauber bietet der ruhige Ferienort Torre delle Stelle heute einen sehr gut sortierten Supermarkt, ein Geschäft für frische Fischspezialitäten, ein Café, eine kleine Boutique, sowie eine sehr gut laufende Pizzeria und zwei atemberaubende Sandstrände, die meiner Meinung nach mit zu den schönsten Stränden Sardiniens gehören.

1. Spiaggia di Cann’e Sisa

Spiaggia di Cann’e Sisa

Der Strand ist einfach vom Ort zu Fuß oder mit dem Auto zu erreichen. Große Oleanderbüsche in weiß und rosé grenzen die großen – meist völlig leeren Parkflächen optisch vom Sandstrand ab.

Spiaggia di Cann’e Sisa ist ideal für entspannte Strandtage mit der Familie. Feiner weißer Sand – ideal für Ballspiele und Strandburgen. Hier gibt es die Möglichkeit stand-up paddling Boards oder Tretboote 🚣‍♂️ zu mieten. In der Hauptsaison wird der Strand auch von Rettungsschwimmern bewacht. Das flache, klare Wasser lädt bis in den November zum Schwimmen und Tauchen ein. Eine kleine Strandbar, versorgt einen tagsüber mit frischen Brioche 🥐, Espresso und Cappuccino und für die Kinder natürlich mit Eis 🍧.

Spiaggia di Cann’e Sisa

Als wir letztes Jahr wieder den Strand besucht haben, wurden wir dort von Ricardo herzlich begrüßt, welcher für uns extra wieder sein Windsurfing Ausrüstung herausholte und wir waren den Rest des Tages mit dem Wind und den Wellen beschäftigt 🏄‍♀️

Spiaggia di Cann’e Sisa

An manchen Abenden werden spezielle Grillabende inkl. Sonnenuntergang, Meeresbrise und italienische Musik angeboten. Dann wird viel gelacht, getanzt 💃🏻 und neue Bekanntschaften geschlossen.

Schreibe einen Kommentar